Lorem ipsum dolor amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Baker

Follow Us:

Fälschermuseum

Täuschend, aber nicht enttäuschend!

Um die „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci zu bewundern, müssten Sie in den Pariser Louvre reisen. Raffaels Madonna hängt in der Eremitage in
St. Petersburg und Werke von Vincent van Gogh finden Sie in Holland.

Aber ganz soweit muss es dann doch nicht sein!
Im SeeHotel Großräschen erwartet Sie eine Galerie mit erstaunlichen Reproduktionen verschiedener Kunstwerke namenhafter Künstler.
Verantwortlich für die täuschend echten Gemälde sind die russischen Brüder Evgeni, Michael und Semjon Posin, Absolventen der Kunstakademie Leningrad.

Mehr als 80 weltberühmte Gemälde als meisterhafte Kopien können Sie in unserem mittlerweile legendären „Fälschermuseum“ besichtigen.
Die Galerie befindet sich innerhalb des Hauses. Das stilvolle Ambiente lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in unserem Haus für eine beeindruckende Begegnung mit großen Kunstwerken!

Bei Sonderveranstaltungen bleibt das Museum geschlossen.

Preise: Kinder (bis 14 Jahre): 1,00 € | Erwachsene: 2,00 €

Kunstvoll legal kopiert

Die aus Russland stammenden Brüder Evgeni, Michael und Semjon Posin sind Kunstfälscher – aber ganz legal. Da Vinci, Van Gogh, Rembrandt oder Rubens – ihr Repertoire ist grenzenlos, ihre Kunden international.

Alle drei Brüder malten seit Kindheitstagen leidenschaftlich gern und studierten an der Kunstakademie in Leningrad, wo ihre Lehre mit einem „Kopier-Kurs“ begann. Seit 1987 betreiben sie ihr Handwerk in Berlin und eröffneten 2001 ihren 200 m² großen Kunstsalon mitten in Neukölln.

Evgeni Posin

  • 1947 in UdSSR geboren
  • 1965 – 1972 W.A.Serow Kunstfachschule in Leningrad
  • 1973 – 1979 Malereistudium an Kunstakademie u. Repin-Institut
  • 1979 Diplom: Kunstmaler und Pädagoge
  • seit 1985 in Berlin

Michael Posin

  • 1948 in UdSSR geboren
  • 1973 – 1979 Malereistudium an Kunstakademie u. Repin-Institut
  • 1979 Diplom: Kunstmaler und Pädagoge
  • seit 1990 in Berlin

Semjon Posin

  • 1944 in UdSSR geboren
  • 1958 – 1962 Studium an Kunstschule in Leningrad
  • 1973 – 1979 Malereistudium an Kunstakademie u. Repin-Institut
  • seit 1987 in Berlin

Die Nachtwache von Rembrandt (4,30 m x 3,30 m) war wohl das größte Gemälde der drei Brüder. Diese meisterhafte Kopie und viele weitere Kunstwerke können sie, seit Eröffnung des Fälschermuseums am
29.08.2007, im SeeHotel bewundern.